Hier werden wichtige Informationen für Eltern und SchülerInnen veröffentlicht.

15.11.2020

 

Liebe Eltern!

 

Unsere Bildungsregion hat in einer Beilage zum Corona- Erlass die ergänzende Maßnahme der generellen Maskenpflicht während des Lockdowns, also vom 17.11. bis zum 6.12., erlassen. Gesichtsschilder sind nach wie vor nicht mehr erlaubt.

Das heißt, dass alle Kinder in Betreuung während der gesamten Zeit eine Maske verpflichtend tragen müssen. Natürlich gilt das auch für uns Lehrer! :) Wir werden Pausen ohne Masken in der frischen Luft einplanen!

 

Eine schwierige Zeit für uns alle!

LG, Jutta Rabeder

 


14.11.2020

 

Liebe Eltern!

 

Leider hat die Regierung auch für die Schulen einen Lockdown für den Zeitraum vom 17.11. bis 6.12.2020 verhängt, sie haben es sicher schon aus den Medien erfahren. Ab Dienstag wechseln wir also wieder zum Distance - Learning.

Die Schüler bekommen am Montag von ihren Lehrern genaue Anweisungen und nehmen dann auch die nötigen Schulsachen mit nach Hause.

Für alle Eltern, die keine Möglichkeit haben, ihre Kinder zuhause zu betreuen, wird in der Schule Betreuung eingerichtet.

 

Am Montag bekommen die Schüler einen Stundenplan für den Lockdown mit nach Hause, es wird jeden Tag 6 Einheiten Lernzeit geben, am Freitag sind es 4 Einheiten. Natürlich können sich die Schüler, die zuhause lernen, die Zeit selbstständig einteilen, aber manche brauchen  einen festen Plan, nach dem sie arbeiten können. Auch in der Betreuung werden wir nach diesem Plan arbeiten, danach sind drei Einheiten Freizeit. 

Es gibt im Lockdown kein Schulessen, geben Sie Ihrem Kind genug zu essen mit in die Schule.

Spätestens am Montag um 8 Uhr bekommen die Schüler ihre Aufgaben für eine Woche über folgende Kanäle:

  • MS Teams
  • E-Mail

Auf diesen Kanälen sind die Lehrer auch erreichbar!

 

Auch in der Schule gibt es wieder ein Ablagesystem auf dem Platz Ihres Kindes (Es wird ein Namensschild dort sein), auf dem die neuen Aufgaben für die nächste Woche am Freitag um 10 Uhr bereit liegen. Am selben Platz können Sie oder Ihr Kind dann die gemachten Aufgaben der letzten Woche ablegen. Wer kann, der schickt die Aufgaben per Mail oder besser noch über die Plattform MS Teams. Die Lehrer sehen dann alle gemachten Arbeiten an, aber nur die, die rechtzeitig, also am Freitag bis 12 Uhr abgegeben werden.

Auch Online Unterricht ist über MS Teams möglich. Die Aufgaben werden so gestellt sein, dass viel Wiederholung dabei ist, Neues wird nur in kleinen, bewältigbaren Häppchen angeboten. Alle Leistungen Ihrer Kinder zählen zur Mitarbeit. Schularbeiten und Tests werden auf Dezember verschoben oder entfallen ganz.

 

Bitte geben Sie uns verlässlich Bescheid, ob, wann und wie lange Sie eine Betreuung Ihres Kindes brauchen.

 

Ich wünsche Ihnen eine möglichst stressfreie Zeit im Lockdown, bleiben Sie gesund!

 

Jutta Rabeder

 


Anmeldung für das Schuljahr 2021/22

Da wir heuer (coronabedingt) unseren "Tag der offenen Tür" nicht abhalten können, möchten wir jeden, der interessiert ist, einladen unsere Schule kennenzulernen.
Eine kleine Schulführung und ein Gespräch können jederzeit vereinbart werden.

 

Kontakt


 

Liebe Eltern, liebe Schüler!

 

Aufgrund des neuerlichen Lockdowns muss der Elternsprechtag leider verschoben werden. Der neue Termin ist der

4. Dezember.

Sie können sich aber jederzeit telefonisch bei allen Lehrern in ihrer Sprechstunde melden, um vorab schon Informationen zum derzeitigen Leistungsstand zu bekommen. 


11.9.2020 Infos zum Schulstart!

Am Montag 14. September 2020 starten wir wieder in ein halbwegs neues Schuljahr!

 

Sie haben sicher schon gehört, dass die Coronaampel der Bildungsregion die Maßnahmen an unserer Schule vorgibt.

Wir starten zwar mit GRÜN, dennoch ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes außerhalb von Klassen-und Gruppenräumen im gesamten Schulgebäude Pflicht. Bitte geben Sie ihrem Kind deshalb einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz mit.

 

Wir sind bemüht, einen möglichst geregelten Unterricht zu gewährleisten. Es ist im Interesse von uns allen, dass es nicht wieder zu einer totalen Schulschließung kommt. Dabei wird uns die Coronaampel der Bildungsregion, sowie auch die Disziplin bei der Einhaltung der allgemeinen Hygienevorschriften (Niesen/Husten in die Armbeuge, Abstand halten, Hände waschen, lüften) helfen.


Coronainfo

Falls Ihr Kind Symptome wie Husten, Halsschmerzen, Verlust des Geschmacks- bzw. Geruchssinn, Kurzatmigkeit oder Fieber haben sollte:

Melden Sie das Fernbleiben gleich in der Früh in der Schule (0732/221055-344)
Bitte lassen Sie Ihr Kind vorerst zuhause und klären Sie die Symptome ab. Am besten durch einen Anruf bei 1450

 

 

Viele nützlich Informationen, Downloads und Antworten auf die meistgestellten Fragen zum Thema Corona finden Sie hier: